Versorgung eines Verstorbenen zu Hause

Wie wird der Verstorbene im Trauerhaus vom Bestatter versorgt?

  1. Der Verstorbene wird entkleidet
  2. Kanülen, Verbände werden entfernt oder Urinbeutel abgeklemmt
  3. Schmuckgegenstände werden abgelegt und den Hinterbliebenen übergeben
  4. Waschen / Desinfektion des Verstorbenen
  5. Verschließen der Körperöffnungen, Lockern der Totenstarre
  6. Rasieren wenn nötig
  7. Einsetzen von Zahnprothesen
  8. Schließen von Augen und Mund (Augen werden meist geklebt, Mund kann man kleben oder nähen)
  9. Kleidung anziehen
  10. Kämmen nach Vorlage des Fotos vom Personalausweis z.B,
  11. Einsargen / Einbetten

Nach dieser Grundversorgung kann der Verstorbene einige Zeit zu Hause aufgebahrt bleiben.

Sonderfall

Sollte es sich um eine ansteckende Krankheit gehandelt haben, an die er verstorben ist, so entfällt die Grundversorgung, der Leichnam wird in ein mit Desinfektionsmitteln getränktes Tuch gewickelt und sofort eingesargt und abtransportiert.

KONTAKT

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns. Am besten sofort.

0
Call Now Button