Das Gesetz „Emissionsminderung – Einäscherungsanlagen“ des Vereins Deutscher Ingenieure regelt für Särge bzw., die Sarginnenausstattungen: „Für Särge und Sargausstattungen sollten nur Materialien verwendet werden, die geringstmögliche Emissionen erwarten lassen.“
Diese Anforderungen entsprechen natürliche Zelluloseprodukte mit einem Synthetikanteil von max. 30%.
Kleidungstücke und Schuhe, die aus Gummi bestehen sind nicht gestattet.
Materialien nach VDI Richtlinie sind nur mit einem Hersteller Gütesiegel echt einzustufen.