In der Rechtsmedizin landen Verstorbene, die aufgrund von Unfällen / Suizid oder Mord verstorben sind oder eine nicht eindeutige Todesursache hatten.
Hier soll aufgeklärt werden ob und wie Fremdverschulden vorlag, ob etwas Unnatürliches vorliegt.
Die Staatsanwaltschaft bzw. Gericht beantragt die Leichenöffnung.
Die Beisetzung einer solchen Person kann erst durch die Freigabe dieser Stelle erfolgen.