Sollten vor Unheil, Krankheit oder dem jähen Tod schützen, man klebte sie auf Truhen oder Schränke, legte sie in Gesangs- oder Gebetsbücher oder trug sie in Behältnissen aus Stoff und Leder am Körper.