Fehlgeburt

Siehe Totgeburt, das Kind hat aber im Unterschied weniger als 500 g Gewicht zu verzeichnen.
Das Kind kann, muss aber per Gesetz nicht bestattet werden.
Ab dem 15. Mai 2013 gibt es hierzu eine Gesetzesänderung:
Eine standesamtliche Erfassung des Föten kann man nun durchführen lassen, d.h, Vor – und Nachname, Geschlecht (wenn es schon sichtbar war), Geburtstag und Ort, Angaben zur Mutter und zum Vater, Religion.
Wichtig! Jetzt auch nachträglich durchführbar bei länger verstorbenen Kindern.
Bitte wenden Sie sich dazu zu dem Standesamt in der Stadt, wo ihr Kind verstarb.

KONTAKT

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns. Am besten sofort.

0
Call Now Button