Sühnung eines Gewaltverbrechens, nach dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn.
Auf dem Balkan konnte diese Form bis ins 20. Jahrhundert nachgewiesen werden.
Später wurde im christlichen Abendland diese Sühnung durch die Sühnewallfahrt abgewandelt.