Allerseelenkränze werden von Blumenbinderinnen aus Rosen, Palmzweigen, Lorbeerzweigen und Chrysanthemen gebunden.
Zwischen 1850 – 1920 wurde dieser Kranz in München auf dem Allerseelenmarkt angeboten.