Allerseelen-Licht

Diese „ewige“ Lichter unterhielt man früher in Kirchen sowie auf den Erbbegräbnisstellen.
Später wurden Einzelgräber erlaubt, die individuellen Grablichter / Grablaternen setzten sich durch.
Sie waren oval, birnenförmig, manchmal paarweise angebracht, stehend oder hängend in Ampeln.
Die Gläser dieser Laternen waren blau oder rot.
Besonders an Allerseelen werden diese Lichter entzündet, manche tun dies ganzjährig.
Die Evangelischen nutzen diese Lichter genau wie die Katholiken.
Zu Hause entzündet man eine Pfennigkerze oder einfache Wachsstöckerl.(Opferkerzen)

KONTAKT

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns. Am besten sofort.

0
Call Now Button